Dienstag, 6. Oktober 2020

Eine Hand voll Blumen | Im Paillettenrausch No.2

Weiter geht es mit dem Bloghop zum Thema "Im Paillettenrausch".

Diesmal habe ich mit den Pailletten eine
"Shakercard mit hinterlegten Designpapieren"
gezaubert.

Damit man nicht mit Abstandsband um die Blumen herum kleben muss,
habe ich einfach Moosgummi verwendet und die Blumen noch einmal daraus ausgestanzt.

Und nun noch einmal kräftig schütteln :)

Jetzt das Wichtigste:


Don´t forget to HÜPF!

Heute sind wir nur zu zweit
also hüpft mit mir gleich zu der lieben Melilis hinüber
und lasst uns nachschauen, was sie für eine Idee hat.

Hier geht es weiter:

>> Melilis <<


Viel Freude mit dieser Inspiration
und bis morgen wieder hier ...
Mary-Jane
 
Marguerites (Kesi´art) | Pailletten | Moosgummi | Rest aus meinem wunderbaren Fundus

Kommentare:

  1. Wieder ganz wunderschön; die Farben gefallen mir super, und das kleine Fähnchen ist das Tüpfelchen auf dem i.
    LG, Kat

    AntwortenLöschen
  2. einfach zauberhaft! Vom Schütteln kann man nie genug kriegen:-) Moosgummi macht es in der Tat oft einfacher!
    heitere Grüsse Britta

    AntwortenLöschen
  3. Sooo schön! Shakerkarten, ja daran habe ich nicht gedacht! Toll!
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir, liebe Nicole. Na dann steht es ja jetzt schon fest, dass Du noch eine Shakercard machen musst :) Unbedingt!
      GLG von Mary-Jane

      Löschen
  4. so schöne, die runde Blumen sind perfekt für Shakercards, dazu die Idee mit dem Moosgummi um sich das abkleben zu sparen ist noch viel besser!!!
    Ich bin eigentlich oft faul und sträube mich wenn es um Fleißarbeit geht. ;)
    Aber die Arbeit lohnt sich trotzdem denn man sieht es dem Ergebnis an und das ist doch was zählt. Sich an seinen Werken zu erfreuen.
    Ich in gespannt auf morgen...
    Liebe Grüße die Melilis

    AntwortenLöschen

Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars erklärst Du Dich einverstanden, dass die von Dir eingegebenen Formulardaten und weitere personenbezogene Daten wie Name oder IP-Adresse an Google Server übermittelt werden. Mehr Informationen hierzu findest Du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.