Samstag, 3. Dezember 2011

Wintertime

Wenn es draußen dunkel und ungemütlich wird, dann machen wir es uns eben drinnen schön, mit einer Tasse heißer Schkolade und selbstgebackenen Plätzchen. Wir zünden Räucherkerzen an und im Kerzenlicht kommt dann auch endlich die ersehnte Weihnachtsstimmung auf.

Und irgendwann erhaschen wir neben den vielen Sachen, die besorgt, gemacht und organisiert werden müssen, ein kleines Zeitfenster, indem wir nur für uns selbst da sind, vielleicht in Gedanken an andere... ich kann nur sagen, es tut unheimlich gut - zu werkeln oder etwas zu tun, worin man richtig aufgeht... und wenn es draußen nicht schneit, dann machen wir uns die Flocken eben selbst...


Ich habe für diese Karte meine neuen Washitapes benutzt. Washitape ist ja gerade sehr akuell und kann wirklich süchtig machen. Es läßt sich super verarbeiten, einfach abreißen, kleben und spurlos wieder ablösen, also auch bestens für Fotogeschichten geeignet. Und es gibt sie in so vielen Farben und Mustern... wie gesagt, eins schöner als das andere. Probiert es doch auch mal aus!

Diese Karte ist übrigens ganz schnell gemacht. Klebebänder aufkleben, Schriftzug aufstempeln, Schneeflocke ausstanzen, am Rand inken und die Ränder der Karte mit einer schwarzen Linie versehen und ebenfalls inken. Wer mag, klebt noch einen Strassstein in die Mitte der Flocke. Fertig!

Material: Cardstock: savanne, flüsterweiß (Stampin Up); Stamp: Saeson´s Greetings (Hero Arts); Ink: black (Memories Dye Inkpad); Punch: Schneeflocke 2"; Other: Stapin´write black (Stampin Up), Strassstein

1 Kommentar:

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!

VLG von Mary-Jane