Sonntag, 20. November 2011

Punchbook

Heute haben wir gewerkelt, meine Freundin und ich. Auf unserem Plan stand ein Punchbook und das ist bei mir dabei herausgekommen:


Es besteht aus einem Einband von 2 Bierdeckeln, welche jeweils beidseitig mit Scrapbookpapier bezogen wurden. Für die Dekoration habe ich einen Potato Chip mit baiblauer Stempelfarbe betupft, ihn mit einem schönen Brad "aufgehübscht" und wieder meine übliche "Randbearbeitung" vorgenommen.

Die Innenseiten aus schwarzem Cardstock wurden mit einem Eckenabrunder bearbeitet und oben wie die Bierdeckel einheitlich mit dem Crop-A-Dile gelocht. Die Löcher der Einbandseiten erhielten außerdem noch die schöne Ösenumrandung. Jeder Stanzer wurde auf einer Seite "verewigt" und erhielt ein Journaling mit der entsprechenden Bezeichnung.

Ich habe hier mal ein kariertes Stück Papier dazwischengelegt, damit ihr den Stanzausschnitt besser sehen könnt.


So sieht es in aufgeklapptem Zustand aus. Durch die Buchringe kann man alle Seiten schön flexibel nach hinten und auseinander klappen, je nachdem, welche Seite man gerade benötigt.


Und was kann man mit so einem Punchbook alles machen?

Zunächst einmal kann man für die jeweiligen Texte, die man stempeln möchte, aus der zur Verfügung stehenden Auswahl einen passenden Stanzer suchen und ausserdem gleich schauen, welcher Ausschnitt am besten wirkt.

Oder schnell nachsehen, ob man nicht einen passenden Stanzer hat, bevor man z.B. so ein Oval mit der Schere ausschneidet. In vielen Fällen hat man Glück und die Stempel passen fast genau mit den Stanzern überein.

Das Punchbook kann mit seinen vielen Stanzausschnitten aber auch über Scrapbookpapier geschoben werden, um ein wirkungsvolles Motiv zu suchen.

Da das Buch zusätzlich alle Bezeichnungen der Stanzer enthält, ist es zudem ein Nachschlagewerk, wenn ihr z.B. auf eurem Blog angeben wollt, welchen Stanzer ihr bei welchen Projekten verwendet habt oder wenn ihr für andere eine Anleitung schreiben wollt.

Ihr seht also, das Punchbook ist ein nettes kleines Hilfsmittel, und wenn ihr nun denkt, so was müßt ihr auch haben, na dann, holt eure Stanzen raus und macht euch ans Werk!

Material: Cardstock: schwarz; Patterned Paper: Lime Twist Fly A Kite (My Minds Eye); Punch: Stampin Up;  Other: 2 Buchringe, 2 Bierdeckel (Rayer); Potato Chipz Chipboard (Crea Motion), Brad (Rayer)

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!

VLG von Mary-Jane