Freitag, 26. Januar 2018

Pfiffig - Versandtaschen in A5

Inspirationen lauern doch überall:

Neulich wollte ich wieder einmal etwas "größeres" verschicken und dachte,
 oh nein, diese braunen (auch die gepolsterten) Umschläge sind doch nichts für Kreative.
Da erinnerte ich mich kurzerhand an den wunderschönen roséfarbenen Umschlag
mit den großen weißen Punkten, der bei mir erst kürzlich eintraf 
und schon war die Idee geboren:

Versandtaschen in A5 selber zu machen.

Ich durchstöberte meine "Vorräte" auf große 12" Papiere und fand einige schöne Exemplare,
die sich hervorragend für dieses Projekt eignen würden.
Zunächst trennte ich den schönen roséfarbenen Umschlag vorsichtig auf, 
um die Maße mit denen meiner Scrappapiere zu vergleichen.

Eigentlich war alles ganz einfach:
Man falzt den Randstreifen als Klebelasche nach innen 
und legt den restlichen Bogen zur Mitte.
Nach dem Wiederaufklappen überträgt man die Form des Umschlages mit den Laschen,
schneidet die Form aus und klebt sie zu einer schicken Versandtasche zusammen.

Tipp: Die Ecken der Laschen könnt ihr noch mit einem Eckenabrunder bearbeiten und das Polster alter Umschläge könnt ihr wiederverwenden.

Und da sind sie,
meine neuen Versandtaschen in A5 ...


... frische Farben, fröhliche Muster ...


... eine schöner als die andere ...


... auch als Geschenkverpackung 
mit einem schicken Band und einem Anhänger eine Augenweide!


Tipp: Wenn ein Papier keinen Randstreifen hat,
dann falzt ihr einfach einen Streifen von ca. 1,2 cm als Klebelasche.

Das Wochenende steht vor der Tür, ihr könnt sie also gleich
nach Lust und Laune ausprobieren!

Viel Freude mit dieser Inspiration
 und bis ganz bald wieder hier ...
Mary-Jane

Kommentare:

  1. Hallo Mary-Jane,

    eine wundervolle Idee! Und so herrlich frische Farben - ein Traum.

    Viele Grüße und ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Mary-Jane ,
    tolle Idee , werde ich auf jeden Fall probieren !
    LG; Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Pfiffig - in der Tat! Super Idee und wirklich schön anzusehen!
    Liebe Grüße von
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Mary-Jane,
    eine tolle Idee und eine Möglichkeit die Berge an Designerpapier "abzubauen".
    Liebe Grüße
    Inken

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Mary-Jane, du bist wie immer ein Fuchs! So eine wunderbare Idee! :))) wie gut dass Inspiration überall lauert - und manchmal auch im Briefkasten! Ein paar der schönen bunten Papiere kommen mir auf Anhieb bekannt vor, und das grün gemusterte Retropapier wartet hier schon ewig auf seinen Einsatz. Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende! Julia

    AntwortenLöschen
  6. Eine sehr schöne Idee. Die wird am Wochenende doch gleich mal umgesetzt.

    AntwortenLöschen
  7. Total cool.... und minimiert den Papierbestand ;)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Mary-Jane - das ist eine wunderbare Idee! Und allesamt so farbenfröhlich. Die machen richtig gute Laune im heutigen Grau.
    heitere Grüsse Britta

    AntwortenLöschen
  9. Hi, tolle Idee, danke für die Inspiration und liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  10. Wieder einmal eine tolle Inspiration. Da wird ich doch gleich mal nach Papierschauen. Vielen Dank dafür, liebe Mary-Jane.
    Dir einen schönen Sonntag.
    Kreative Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen

Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars erklärst Du Dich einverstanden, dass die von Dir eingegebenen Formulardaten und weitere personenbezogene Daten wie Name oder IP-Adresse an Google Server übermittelt werden. Mehr Informationen hierzu findest Du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.