Dienstag, 8. Mai 2012

Minialbum No.1

Endlich ist es fertig - mein erstes Minialbum.


Lange habe ich nach einer Idee gesucht, wie ich ca. 50 Fotos in ein Minialbum packe und nebenbei meine schönen Papiere verwenden kann, ohne das Fotos und Papiere sich gegenseitig die "Show" stehlen. Dann ging alles ganz schnell. Ich habe eine Menge an Bildern gemacht und es fällt mir dieses Mal sehr schwer, mich auf 3-4 zu beschränken, aber schaut einfach selbst und lasst euch inspirieren :)


In der Hülle aus Cardstock stecken zwei Fototaschen aus Patterned Paper, die wie das Cover mit einer zusammengesetzten "Stanzblume" dekoriert sind. An einer Seite ist außen noch einmal der Titel aufgestempelt, damit man das Album schneller findet, wenn es irgendwann mit vielen anderen im Regal steht :)


Die Taschen haben einen Klettverschluss, so dass die darin befindlichen Fotos gut und lichtgeschützt aufbewahrt werden können. Durch die besondere Faltung passen sie sich wunderbar der Anzahl der eingesteckten Fotos an. Ein kleines Label macht das Layout noch komplett.

Diese Fototaschen eignen sich natürlich auch einzeln sehr schön als Verpackung, wenn man Fotos oder ähnliche Sachen verschenken möchte :)


Da das Patterned Paper beidseitig gemustert ist, bieten auch die Innenseiten der Fototaschen ein wunderbares Bild.


Und hier ein paar Fotos mit Journaling. Mit einem Klick auf die Bilder bekommt ihr eine Großansicht :)





Bitte habt Verständnis, das ich auf meinem Blog keine Fotos von mir und meiner Familie zeige, jeder denkt über dieses Thema anders und muss es für sich selbst entscheiden. Ich denke, dass ich euch mit dieser Auswahl trotzdem einen kleinen Einblick in meine Reise und meinen Stil, Fotos "minibuchtechnisch" zu verarbeiten, gegeben habe.

Und nun, erfreut euch noch ein wenig an den Bildern und Texten :)

Danke für´s Vorbeischauen und bis ganz bald ...

Mary-Jane

Material: Cardstock: kraft (Danipeuss), Gris furnée (Mi-teintes Canson), vanille (Stampin Up); Patterned Paper: Miss Caroline Fiddlesticks "Love" Woodgrain Paper, Follow Your Heart "Be Amazing" Blue Doily Paper  + Soulful Paper + Fly & Soar Paper + Kraft Unique Paper + Honey Blue Paper (My Minds Eye); Stamps: Alphabet Chalk (Artemio); Punches: Pinking Circle + Vintage Doily (Martha Stuwart), Kreisstanzer 1 3/4" + 1" (Stampin Up); Other: Baumwollkordel, Brads, Klettpunkte

Kommentare:

  1. Wundervoll, vor allen dingen kommt da Fernweh auf... seufzzzz...
    Ich liebe ja diese vielen Details bei einem Mini, die man vielleicht erst auf den zweiten Blick sieht.
    Liebe Grüsse
    andrea

    AntwortenLöschen
  2. Das ist richtig gut gelungen. Ich mag deinen Stil und die vielen kleinen Details.
    Lieben gruß, Corinna

    AntwortenLöschen
  3. tolle Idee mit den journaling auf den Fotos. Sehr hübsch!

    AntwortenLöschen
  4. Das Album ist toll geworden.
    Geht das auch mit mehr als 100 Fotos?
    Ich gebe dir Recht mit den Fotos, auch ich stelle keine Familie ein bzw. wenn nicht anders möglich, schwärze ich.

    LG
    Ute

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ute,
    diese Minialbenform geht auch super für mehr als 100 Fotos. Du sortierst deine Fotos nach Themen und machst entsprechend mehr Taschen. Zum Schluss passt du nur noch die Albenhülle an.

    LG
    Mary-Jane

    AntwortenLöschen
  6. Mensch, du hast einfach ein Gefühl das das Zusammenspiel mit Farben, tolle Idee, danke Mary-Jane. LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  7. Gefällt mir super gut!! LG, Janine

    AntwortenLöschen
  8. Das hast Du sooooo schön gemacht! Mir gefällt sehr gut, wie Du das Journaling gleich auf die Fotos plaziert hast - super Mini mit sehr schönen Impressionen!

    Das kann ich gut verstehen und ich finde es auch überhaupt nicht schlimm, dass Du keine Bilder von Dir und Deiner Familie zeigst - es geht ja sowieso in erster Linie um die selbstgemachten Dinge, die Du mit uns teilst und wieviel man preisgeben möchte, bleibt jedem selbst überlassen;)

    herzlich
    bea

    AntwortenLöschen
  9. Die Idee mit den Fotos finde ich sehr toll! :)

    AntwortenLöschen
  10. 在你博客很多都是没见过的东西啊!收藏了

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Mary-Jane,
    ich habe grade mal auf deinem Blog gestöbert, der mir echt gut gefällt! Du hast tolle Ideen. Das Journaling auf den Fotos gefällt mir richtig gut. Wie hast du das gemacht?
    Dein Fotoaufsteller im Post davor finde ich auch richtig gut. So kann man einzelne Fotos mal schön in Szene setzen.
    liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  12. @ Steffi:

    Das Journaling auf den Fotos ist mit der guten alten Schreibmaschine auf Cardstockstreifen geschrieben, dann ausgeschnitten und die Ränder direkt mit Hilfe eines Stempelkissens eingefärbt.

    LG
    Mary-Jane

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!

VLG von Mary-Jane