Mittwoch, 13. November 2013

Wingdow Card

... dreidimensional zum Aufstellen und Hindurchschauen ...


... und in der Mitte dreht sich eine Glitzerschneeflocke ...


Falls Ihr Lust habt, auch so eine Karte zu werkeln, dann findet ihr hier eine tolle Anleitung :)

... viel Freude mit dieser Inspiration,
und bis ganz bald wieder hier ...
Mary-Jane

Material: Cardstock: elfenbein (Stampin Up); Patterned Paper: 25th & Pine (Basicgrey); Stamp: Klartext Weihnachten (Danipeuss); Die: Pinking Circle (Spellbinders); Punch: Große Schneeflocke (Make Me); Deko: Pailletten

Kommentare:

  1. diese Karte ist speziell auch der Name ist witzig ;) mir gefällt sie sehr gut!
    danke für den Link mit Anleitung!
    Lg Moni

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie schön! Ich mag Deinen Stil einfach zu gern!!!
    LG, Heike

    AntwortenLöschen
  3. Oh, die Karte sieht bezaubernd aus und hat einen schönen Effekt. Kann es sein, dass sich in Deine Überschrift ein Buchstabe zu viel gemogelt hat ?
    Viele Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, liebe Synnöve für Deine Aufmerksamkeit. Aber nein, es ist kein Buchstabe zuviel, schau doch mal bei dem Anleitungslink vorbei, dort steht eine wunderbare Erklärung für den Namen dieser Kartenart :)

      VLG Mary-Jane

      Löschen
  4. Klasse Karte. Wingdow ... auf welche Ideen du kommst ;-) Jetzt muss ich mal schaun, ob's den Stempel noch gibt.
    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schöne Karte! Total spannend zu sehen, was aus der Anleitung alles gemacht wird.
    Danke für´s Verlinken zu mir.
    Liebe Grüße
    Steffie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Steffie,
      das Verlinken ist doch Ehrensache!

      VLG Mary-Jane

      Löschen
  6. Wow, dass ist ja eine tolle Idee! Karte und Dekoration in Einem. Das muss ich auch mal ausprobieren.
    LG, Caro

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!

VLG von Mary-Jane