Freitag, 27. März 2015

Osterkörbchen

... auch in diesem Jahr sollten es wieder ganz Besondere werden ...
 

... ich habe mich für diese konischen Boxen entschieden, ein wenig getüftelt und voilá ...


So wird´s gemacht:

... aus einem Stück Cardstock 21 x 21 cm zuschneiden, von allen Seiten bei 6,9 cm falzen. 

Um die konische Form zu erhalten, gibt man an jeder oberen Seite jeweils links und rechts 1 cm dazu, ausschneiden und ringsherum mit schönem, etwas kleiner zugeschnittenem und außen geinktem PP bekleben ...


... den "Verschluss" bildet eine schöne Kordel, 
die jeweils durch die Ecken gezogen und innen verknotet wird ...


... eine kleine Hasendeko dazu und fertig sind sie, die Osterkörbchen,
achja, für das "Ostergras" habe ich altes Packpapier in schmale Streifen geschnitten, ordentlich zerknüddelt und jeweils ein kleines "Nest" ins Körbchen gelegt ...


... auf die Kordel ringsherum lassen sich zudem vielfältige Labels oder andere Dekoelemente anhängen oder auffädeln, so dass die Boxen perfekt auch zu vielen anderen Anlässen verwendet werden können :)

 ... viel Freude mit der Wochenendinspiration und
bis ganz bald wieder hier ...
Mary-Jane

Kommentare:

  1. Wunderschön - ich bin begeistert - danke für die Anleitung!
    Liebe Grüße,
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Mary-Jane,
    deine Osterkörbchen sehen ganz zauberhaft aus, so
    eine schöne Idee....und DANKE für die Anleitung!
    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende...Heike

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das sind endlich mal Osterkörbchen, die mir gefallen! Superschönes Papier hast du gewählt, und dazu noch die Anleitung - spitzenmäßig! Vielen Dank dafür! LG Biggi

    AntwortenLöschen
  4. Ach Mary-Jane, wie herzig sind die denn! Ich finde ja die blumige Variante besonders schön. Die Form ist toll und der Inhalt scheint lecker zu sein :)
    Liebe Grüsse Andrea

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!

VLG von Mary-Jane