Sonntag, 14. Oktober 2012

Minibook No.6

Heute gibt es ein neues Minibook - wieder OHNE Taschen, dafür aber mit einer "Zuglasche":


Außen habe ich ein absolut wunderbares Papier verwendet, zumindest für alle diejenigen, die "Altes" und Buchstaben mögen. Ein Metalllabel und das Journaling auf Washitape sind die einzige Deko des Deckels.


Nach dem ersten Öffnen kommt die "Geschichte" der Tour zum Vorschein und das erste Foto. Ganz am Rand seht ihr die kleine "Zuglasche", die aus einem schönen Band entstanden ist.


Hier noch einmal das Journaling für alle diejenigen, die weder in den PC kriechen noch sich das Auge "brechen" wollen - wieder mit Washitape und wenigen Embellies dekoriert.


Nach dem Ziehen an der Lasche öffnet sich leporelloartig das Minibook und es kommen weitere Fotos zum Vorschein.


Das sind die Fotos auf der Rückseite des Leporellos. Alles in allem ein kleines nettes Album für ganze 5 Fotos. Aber: Auch die kleinen Touren sollen ja in wunderbarer Erinnerung bleiben :)

... Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende...
und bis ganz bald wieder hier ...
Mary-Jane

Kommentare:

  1. Das Umschlagpapier ist ein Traum, und das Minalbum wirklich klasse!!!!
    LG,Heike

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin total begeistert. Was für ein wundervoll gestaltetes Minibook! Fantastisch!

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Minibooks!!! Und dieses ist ein wahrer Traum!!! Vielen Dank fürs zeigen!!
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen
  4. Wow, ein wunderschönes Mini-Album. Mir gefällt einfach alles: die Farben, die Buchstaben, die Metalltöne, die Verzierungen...
    Ein kleines Meisterwerk...
    Viele Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen
  5. Ganz tolles Mini mit wunderbaren Papierchen kreiert.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  6. ... ach das habe ich noch vergessen. Die Fotos sind klasse. Sind es alles Industriefotos oder einfach nur alte Dinge, die dir begegnen? LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne,
      diese alten "Räder" standen einfach so am Rande des kleinen Birkenwäldchens, wo uns der Weg entlangführte. D.h. ich fotografiere alles, was mir gefällt und mir über den Weg "läuft". Detailfotos machen die Sache im Übrigen immer ein Stück interessanter.
      Das Wichtigste jedoch - es macht genauso viel Spaß wie das Scrappen, man braucht ja schließlich auch eine "Draußenbeschäftigung" :)

      LG
      Mary-Jane

      Löschen
  7. Umwerfend - gefällt mir supergut - tolle Farben vom Papier und eine sehr schöne Idee als Minibook! Klasse!
    Ganz liebe Grüße
    Andrea-Emmi41

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!

VLG von Mary-Jane