Sonntag, 1. April 2012

A Little Something

Hallo allerseits,

bei mir hat es sich schon etwas "ausgeostert", habe wahrscheinlich auch viel zu früh angefangen. Na mal sehen, vielleicht gibt es die Woche noch etwas dazu  :)

Deshalb möchte ich euch heute lieber diese schönen "Taschen" hier zeigen:


Sie sind wunderbar variabel einsetzbar, z.B. zum Muttertag, zum Geburtstag, zum Valentinstag oder einfach so zwischendurch :)


Und für alle Inspirierten eine kleine Anleitung:
  1. Einen Bogen Patterned Paper in der Mitte teilen, die Streifen jeweils zur Mitte falzen und auseinanderschneiden. 
  2. Für die Rundung oben einen Kreisschneider oder ein ähnliches Werkzeug benutzen. 
  3. Für den "Griff" ein ovales Loch stanzen. 
  4. Die Tütenvorderseite dekorieren.
  5. Für innen eine Butterbrotpapiertüte mit der Zickzackschere kürzen und an den oberen Kanten einkleben. 
  6. Für den Verschluss einen halben Klettpunkt innen unter dem ovalen Loch anbringen.


Ich habe für die Deko ein Label (von hier) benutzt, die Ränder geinkt, mit farblich passendem Papier unterlegt und zusammen mit der halben Rossettenblume drapiert. Alles zusammen ergibt in dieser zarten Farbzusammenstellung ein kleines luftiges, duftiges Täschen, in dem man Schokolade, kleine Karten, Stempel, Parfüm und Creme und viele andere Kleinigkeiten gut verschenken kann :)

Ich danke euch für´s Vorbeischauen und bis ganz bald ...

Mary-Jane

Material: Cardstock: espresso (Stampin Up); Patterned Paper: Taschenpapier (Rayer); Sweet Pea (Stampin Up); Punch: Großes Oval + Kreisstanzer 3/4 " (Stampin Up); Other: Kreisschneider,  Zickzackschere, Butterbrotpapiertüte, Brad, Klettpunkt

Kommentare:

  1. Die Taschen sehen entzückend aus!
    Danke für den Link. Labels sind voll praktisch.
    Eine schöne Woche!
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Idee und vielen Dank für die Anleitung !

    LG Carol

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!

VLG von Mary-Jane