Sonntag, 4. März 2012

BUNNYlade

Hallo meine lieben Leser,

diese kleinen Ostermitbringsel sind heute frisch aus meiner Werkstatt "entsprungen". Ich habe sie passenderweise "BUNNYlade" genannt :)


Dafür lassen sich wieder wunderbar kleinere Reste an Cardstock und Patterned Paper verarbeiten. Die BUNNYlade ist ganz einfach "gestrickt": Ein Streifen Cardstock wird zu einer Klappverpackung gefalzt und mit zwei Coverpapieren, die vorher mit der Nähmaschine umrandet wurden, beklebt.


Zwei Kreise übereinander, bilden die Deko und gleichzeitig den Verschluss (mit Hilfe eines Klettpunktes). Und noch ein Wort zum Motiv: Ich bin ehrlich gesagt kein Fan von Hase, Huhn und Ei, aber diesen kleinen Rabbit habe ich irgendwie doch in mein Herz geschlossen ... es kommt eben immer darauf an.


Innen kommt dann das "Journaling" zum Vorschein, welches sicherlich den einen oder anderen zum Schmunzeln bringt. Die Schokolade ist mit einem normalen durchsichtigen Klebeband angebracht, welches ich vorher zu einem Ring verbunden habe. Damit läßt sich die BUNNYlade gut vom Cardstock abziehen, ohne sie zu beschädigen.


Und hier seht ihr die anderen Farbvarianten, jedes für sich eine kleine feine "Kostbarkeit".





Als BUNNYlade habe ich diese Quadretties von RitterSport verwendet, die es im Moment zu kaufen gibt. Sie sind wirklich winzig klein und auch für diejenigen geeignet, die nicht zu viel Süßes essen dürfen oder sollen :)


Zum Schluss habe ich natürlich wieder eine Anleitung für euch und die Vorlage für die Innenschilder zum Ausdrucken:

Für die Verpackung benötigt ihr einen Streifen Cardstock in der Größe von 5 x 12,9 cm. Dieser wird bei 2,5 cm, 3,2 cm, 8,2 cm und 8,9 cm gefalzt und gut mit dem Falzbeil nachgezogen.
Für die Cover schneidet ihr euch aus Patterned Paper zwei Rechtecke mit den Maßen 4,6 x 2,1 cm und 4,6 x 3,8 cm aus. Nun könnt ihr die Ränder noch bearbeiten, entweder mit der Nähmaschine umranden oder nur außen mit etwas Stempelfarbe inken. Jetzt die Coverpapiere an den äußeren Klappen ankleben.

Die Schilder nach Vorlage ausdrucken, in den freien Teil einen passenden Spruch stempeln und beide in die inneren Klappen kleben. Die Bunnylade wird wie oben beschrieben mit einem normalen transparenten Tape, der vorher zu einem Ring verbunden wurde, eingeklebt.

Für den Verschluss stanzt ihr zwei farblich passende Kreise aus (1 " und 1 1/4 ") und stempelt ein Hasenmotiv in den kleineren Kreis. Dieser wird außen ebenfalls geinkt und auf den großen geklebt. Um diese an der vorderen Klappe zu befestigen, habe ich extrastarkes Klebeband verwendet, da diese Stelle beim Öffnen stärker beansprucht wird. Zum Schluss die Klettpunkte anbringen und die Verpackung schließen. Fertig!

Tipp: Das Zerschneiden der Klettpunkte geht bedeutend besser, wenn ihr die beiden Teile aufeinanderklettet, oben und unten etwas Trägerpapier (von der Verpackung, wo sie vorher aufgeklebt waren) hinzufügt und so mit einer scharfen Schere in zwei Hälften trennt :)

Material:  Cardstock: olivgrün, zartblau, gartengrün, salbeigrün, rosenrot (Stampin Up); Patternd Paper: Gertie Little Diamonds, Gertie Little One Darling Dots, Mabel Little Lady Fine Flowers (My Minds Eye), Kioshi Water Lily (Basic Grey); Stamps: Rabbit (All Night Media), Geburtstag (Rayer); Punch: Kreisstanzer 1", 1 1/4 " (Stampin Up), Other: Klettpunkte

Kommentare:

  1. Allerliebst, liebe Mary-Jane !

    Frisch, fröhlich und lecker !!

    Ich wünsche Dir noch eine schönen Sonntag !

    alles liebe, Vi

    AntwortenLöschen
  2. Tolle "Bunny-Schenkies" - und vor allem Danke für die super Anleitung. Das sind doch wirklich tolle Oster-Mitbringsel.
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  3. Mal wieder ein Traum, vielen Dank für die Anleitung, ich glaub die bastel ich für meine lieben Kollegen nach, die kriegen immer was zu Ostern von mir! Ganz besonders schick sind und der Hase is ja wat süß. Liebelein, wo krieg ich solche Klettpunkte her?

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Staehaeff,
    die Klettpunkte habe ich in einem idee creativmarkt vor Ort gekauft. Diese gibt es aber auch im Netz, am besten du googelst mal. Ich hab sie z.B. auf die Schnelle bei paper-memories gefunden. Viel Spaß beim BUNNYladewerkeln :)

    LG Mary-Jane

    AntwortenLöschen
  5. Danke für deinen Kommentar auf meinem Blog. So lerne ich wieder einen Blog kennen und muss sagen deine Sachen sind sehr interessant. Die Bunnylade gefällt mir sehr gut. Die werde ich sicher auch mal nach werkeln. Leider habe ich bei uns die kleinen Ritterteile noch nicht gefunden.
    LG
    Renate

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Mary-Jane,
    vielen Dank für diese tolle Idee und Deine Anleitung!
    Heute endlich hab ich diese kleinen Ritter gefunden und bin jetzt gerade am Werkeln.
    Liebe Grüsse,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Ha, du Liebe!

    Ich komme gerade von meinem Briefkasten aus dem mich die wunderhübsche hier zu sehene pinke Bunnylade ansprang und das hübsche Happy Easter-Kärtchen auch noch. Ich dreh durch! Daaaankeschön!

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!

VLG von Mary-Jane